Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!
Was ist die Summe aus 5 und 3?

James Bond kommt nach Sölden

von Alexander Fender

Neuer Film wird unter anderem in den Tiroler Bergen gedreht

„Wir bringen Bond zurück in die Alpen, zurück in den Schnee – nach Sölden in Österreich“: mit diesen Worten bestätigte Sam Mendes, Regisseur des 24. James Bond-Films, nun, dass Sölden als einer der österreichischen Drehorte für den neuen 007-Streifen auserkoren wurde. Und nicht nur das: neben den Schauplätzen ist auch die Rolle des Bösewichts österreichisch besetzt, und zwar mit niemand anderem als Christoph Waltz.

Die Drehorte

Neben Sölden wird noch an anderen Orten in den österreichischen Alpen gedreht: So werden auch das verträumte Bergdorf Obertilliach in Osttirol, sowie Altaussee in der Steiermark als Kulisse für einige Szenen dienen. Gedreht wird an den verschiedenen Schauplätzen ab Mitte Jänner 2015 für etwa vier Wochen. Die genauen Termine werden erst kurzfristig festgelegt, da die Dreharbeiten von der Witterung abhängig sind.

Als weitere Drehorte wurden London, Rom, Tanger (Marokko) und Mexiko-Stadt genannt.

„Spectre“ ist nicht der erste Bond-Kinofilm, in dem Österreich als Drehort wirken darf. So diente 1986 der Kärntner Weißensee in „Der Hauch des Todes“ mit Timothy Dalton als „Grenzsee“ zwischen Österreich und der Tschechoslowakei.

Die Besetzung

Auch die Besetzung für den neuen Film „Spectre“, der im November 2015 anlaufen soll, steht nun fest. Daniel Craig wird zum vierten Mal in die Rolle des James Bond schlüpfen, und als sein Gegenspieler wurde niemand geringerer als Christoph Waltz („Django Unchained“, „Inglourious Basterds“) ausgewählt. Mit ihm wird der Österreich-Bezug des neuen Bond-Films noch zusätzlich verstärkt.

Als Bond-Girls werden Monica Bellucci und Lea Seydoux („Blau ist eine warme Farbe“) an der Seite von Daniel Craig spielen. Mit Wrestler und Schauspieler Dave Bautista (unter anderem in „Riddick“ zu sehen gewesen) wurde der vierte Neuzugang verkündet.

Zum wiederholten Male werden außerdem Ralph Fiennes als Geheimdienstchef M, Judi Dench, Ben Whishaw und Naomie Harris zu sehen sein.

Daniel Craig und Christoph Waltz beim neuen Bond Film

Daniel Craig und Christoph Waltz beim Filmdreh in Österreich (Photo by Joel Ryan/Invision/AP)

Der Inhalt: noch geheim

Worum es im neuen Bond-Film gehen wird, darüber darf man bisher bloß spekulieren. Bond-Kenner können aus dem Titel „Spectre“ (das Phantom) aber bereits soviel ableiten: Denn „Spectre“ bezeichnet jene Terrororganisation, der Bonds Erzfeind Blofeld vorsteht und die bereits unter anderem in „Man lebt nur zweimal“ (1967) auftauchte.

In Sölden freut man sich schon darauf, Daniel Craig, Christoph Waltz und den Rest der Crew zu begrüßen. Vielleicht urlauben Sie zum Zeitpunkt der Dreharbeiten selbst im Tiroler Skidorf? Das Vier-Sterne Skihotel Edelweiss direkt an der Piste freut sich darauf, Ihr Gastgeber zu sein!

Zurück

News und aktuelles aus Instagram